Kerstin Hack

Coach / Autorin / Verlegerin

Kategorie: Allgemein (Seite 2 von 2)

2015 – Ich begleite dich

IMG_9415Gerade eben habe ich – für die Kunden von Down to Earth einen Newsletter geschrieben. Weil ich dachte, dass das Thema „Ziele für das Jahr 2015“ auch für viele der Blog-Leser vielleicht auch interessant ist, bekommt ihr es hier zu lesen.

Übrigens: Unter allen, die sich bis 5.1. 2015 um 5.55 nachmittags zum Newsletter von Down to Earth anmelden, verlose ich beim aktuellen Gewinnspiel

  • 1x Gutschein für eine kostenlose Teilnahme am LEA-Online-Kurs
  • 5x Quadro „Lebensfreude“

Einfach auf der Seite von Down to Earth zum Newsletter anmelden – und schon bist du dabei und hast die Chance zu gewinnen.

weiterlesen

Jahresrückblick – Kerstin Hack

2014-01-13 16.02.31

 

 

Im Zug auf dem Weg nach Franken nutze ich die Zeit für einen Jahresrückblick.

 

 

 

Erst ein paar Zahlen:

  • 4000 Stunden Arbeit von ehrenamtlichen Helfern und Profis.
  • 8 neue Titel geschrieben: Coco Chanel, Johannes Gutenberg, Schlank und fit, Gewaltfreie Kommunikation, Freundschaft. Und drei, die erst im Januar erscheinen: Achtsamkeit, Erfolgsfragen, Blockaden lösen (mit Christoph Schalk).
  • 14 neue Impulshefte, Quadros und Kalender publiziert.
  • 20 Vorträge bzw. Seminartage gehalten.
  • 1 großes Fundraising – Projekt „Rost besiegen“ ins Leben gerufen, um das Geld für das Entrosten und Neustreichen der Decks zusammenzubekommen.
  • 100 Stunden Coaching gegeben.
  • 2 neue Honorar-Kräfte im Verlag: für Bestellbearbeitung und Unterstützung in der Orga.

weiterlesen

Kerstins Weihnachtsspecial: 4x Gutes tun auf einen Streich

Was tut man, wann es auf der Welt so viel Not gibt, die man gern lindern möchte, aber das Budget kaum ausreicht, um die eigenen Herausforderungen zu meistern? Ich weiß nicht, was man tut. Aber ich weiß, was ich tue. Ich lass mir was einfallen.

Meine Idee: Vierfach Gutes tun

Ich habe zwei Online-Kurse entwickelt, die helfen, Leben und Arbeit besser zu bewältigen. Drei Monate lang bekommt man – bequem nach Hause – zwei Coaching-Mails pro Woche mit Input, Strategien zur Umsetzung und vielen praktischen Tipps. So kann man Schritt für Schritt lernen, das Leben und die Arbeit besser zu meistern.

Drei Monate professioneller Coaching–Input zum Schnäppchen-Preis: Die Kursgebühr beträgt 99 Euro (oder nur 90, wenn man sich gemeinsam mit einem Freund / einer Freundin anmeldet). Das ist weniger als die meisten Coaches für eine Stunde Coaching verlangen.

weiterlesen

Das Schiff hat einen Adventskalender

20141126_gesamtAdvent ist eine Zeit, die daran erinnert, dass vieles im Leben Prozesse sind. Manches geht schnell… aber für viele Entwicklungen sind Wachstumsschritte nötig. Selbst Jesus ist nicht einfach auf die Erde gebeamt worden, sondern im Bauch seiner Mutter herangewachsen. Das finde ich trostreich – gerade auch dann, wenn mir Prozesse zu lange dauern. Und Geduld gefragt ist. „Die meisten Menschen überschätzen, was man in einem Jahr erreichen kann – und unterschätzen, was man in sieben Jahren erreichen kann.“ ist eines meiner Lieblingszitate – weil es mir selbst so gut tut, mich daran zu erinnern, dass Entwicklung ihre Zeit braucht und Geduld erforderlich ist.

Gerade weil es mir nicht immer leicht fällt, geduldig zu sein, tut mir der Blick auf Zwischenschritte so gut. Deshalb mag ich Adventskränze – erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier… und Adventskalender… 24 kleine Ermutigungen auf dem Weg… Für diesen Advent habe ich drei Adventskalender geschenkt bekommen. Von Menschen, die wissen, dass ich das liebe… (ok… es ist ein offenes Geheimnis)… Einer ist ein wunderschöner Türchen-öffne-Dich-Klappkarten-Kalender, der andere ein kleines Kistchen mit lauter kleinen Überraschungen, in das ich jeden Tag reingreifen kann.

weiterlesen

Ich liebe Adventskalender

2014-11-12 14.00.32Ich gestehe: Ich liebe Adventskalender und auch Adventskränze – für mich ist das eine der schönsten Traditionen, die wir Deutschen entwickelt haben. Ich mag die in allen Arten und Gestalten:

Adventskränze

– ganz klassisch rot und grün mit Tanne

– ganz modern mit weiß, Glas

Adventskalender

– Die kommerziellen – mit einem Stück Schokolade pro Tag in ganz verschiedenen Formen.

– selbstgebastelte mit lauter Überraschungen.

– Kalender mit täglich einem Spruch.

– …

weiterlesen

Advent: Statt fett lieber klug werden

2014-11-09 19.25.46Wenn die ganze Welt schweigt, macht eine Stimme den Unterschied. – Malala Yousafzai, 15-jährige pakistanische Friedensnobelpreisträgerin 2014, die sich für das Recht von Mädchen auf Bildung einsetzt.

Am 9. November war es so weit. Ich hab den Hebel umgelegt. Ein Ballons der „Lichtergrenze“ erhob sich in die Luft… als Erinnerung daran, dass vor 25 Jahren die Mauer gefallen war. Ich war eine von 8000 Mitwirkenden… zusammen haben wir die „Mauer“ zum Einsturz gebracht. So wie damals… als die Gebete, Proteste vieler Menschen und die dummen und weisen Handlungen von Verantwortlichen zum Falle der Mauer führten.

 

Was mich dazu bewegt: Jesus sagt von sich, dass er das Licht ist, das in die Welt gekommen ist. Daran erinnern wir uns in der Adventszeit – freuen uns daran, dass er uns Licht gebracht hat. Aber Jesus sagt auch: „Ihr seid das Licht der Welt.“

 

Lichter gibt es in unterschiedlichen Größen. Manche leuchten weit. Das sind Menschen, die wir als „Weltveränderer“ bezeichnen und in den „Weltveränder-Impulsheften“ portraitieren. Weltveränderer, weil sie ihre Talente und ihren Einfluss nutzten, um in Religion, Politik, Wirtschaft, Bildung oder Kunst Veränderung zu bringen. Von solchen Menschen kann man sich inspirieren lassen – selbst Licht zu sein.

Mein Team und ich haben uns etwas ausgedacht – für alle, die in der Adventszeit nicht fett, sondern weise werden wollen:

weltver_nderer-produktbild

Der klügste Adventskalender der Welt! 24 Tage Inspiration durch Menschen, die die Welt verändert haben. Die Weltveränderer-Impulshefte laden ein zu einer Zeit des Nachdenkens über Ideale, Sinn, Werte und Engagement für andere.

Die Weltveränderer sind Kompaktbiografien beeindruckender Persönlichkeiten. Man hat nicht die Zeit über alle eine ausführliche Biographie zu lesen. Die Weltveränderer sind kurz, knapp und bringen dennoch das Wesentliche der Person zum Ausdruck: Ihre Kämpfe, ihre Schlüssel zum Erfolg. Auch als Anregung für das eigenen Leben.

Der klügste Adventskalender umfasst:

Wunschzeit. Der Advents-Begleiter mit täglich einer Frage zum Nachspüren, Horchen auf die eigenen Wünsche und Platz für Notizen.

19 Weltveränderer für die Adventswochentage – z.B. Mutter Teresa, Franz von Assisi, Martin Luther King, Charlie Chaplin, Johann Sebastian Bach, Margarete Steiff…

4 besinnliche Worte-Impulshefte für die Adventssonntage: Worte der Hoffnung, des Segens, zur Stille und des Lebens.

Weihnachtsgeschenk: Quadro Gottes Vaterliebe. Die Liebe des Vaters erleben. Weil das der Kern von Weihnachten ist.

Es ist wohl die wunderbarste und klügste Art, den besinnlichen Advent zu begehen. Egal ob allein, mit Familie oder im Team und mit Kollegen.

Sonderpreis:

Alles zusammen zum Advents-Angebotspreis von 55 € (statt 65 € bei Einzelbestellung).
Hier gibt es den tollen Adventskalender!

Natürlich kannst du Wunschzeit, die Weltveränderer – und Worte-Impulshefte und das obige und weitere Quadros auch einzeln bestellen. Sie eignen sich wunderbar, um sich selbst und anderen Menschen eine Freude zu machen – nicht nur zur Weihnachtszeit…

Toll als Adventsbegleiter ist – finde ich zumindest – auch mein Quadro „In seiner Hütte“, das zur nahen und herzerwärmenden Begegnung mit Gott einlädt.

Ich bin einfach stolz und dankbar – für die Menschen, die die Welt verändert haben, für mein Team, mit dem ich so tolle Sachen publizieren kann. Und für euch, mit denen ich Dinge teilen kann.

2014-11-09 18.18.11

weiterlesen

Gerichtsprozess überstanden

So, jetzt hab ich den ersten – und hoffentlich letzten – Gerichtsprozess meines Lebens hinter mir.

Negativ

– Die Richterin hatte sich offensichtlich kaum vorbereitet, kannte die Fakten nicht. Die Referendarin, die sich – nach den Worten der Richterin – intensiv mit dem Fall beschäftigt hatte – schlief fast ein.

– Die Richterin schnitt meiner Anwältin und mir gelegentlich das Wort ab. Das war unangenehm.

– Die Gegenseite behauptete, sie hätten den Urheberrechtsnachweis nicht gesehen. Und vermuten, dass wir den nachträglich eingefügt hätten. Die Richterin nahm das so zu Protokoll, ohne Belege zu fordern.

– Die Richterin sagte, dass die Lizenzbestimmungen von Photocase, wo wir die Lizenz erworben hatten, denkbar schlecht formuliert sind – und, wenn sie nicht eindeutiger formuliert werden, wohl auch künftig Anlass zu Rechtsstreit geben werden.

weiterlesen

Seite 2 von 2

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén