Ein Gramm Praxis wiegt mehr als ein Kilo Theorie. – Sprichwort

BS-160123-118Ein Traum und Ziel – viele Formen

Manchmal werde ich gefragt: „Was ist dein Traum? Was möchtes du erreichen?“ Das ist für mich leicht zu beantworten.

Ich möchte dazu beitragen, dass Menschen …

  • ihr Leben stärker
  • ihre Beziehungen gelassener und
  • ihren Glauben fröhlicher als bisher leben können.

Nicht mehr, aber auch nicht weniger.  Dazu wähle ich verschiedene Wege. Ich schreibe Bücher, ich coache, ich halte Vorträge und ich führe Kurse und Seminare durch – auf Einladung an anderen Orten oder in meinen eigenen Räumen in Berlin – aktuelle Termine sind auf der Terminseite zu finden.

Man kann mich für einzelne Vortragstermine, als auch ganze Seminartage oder Wochenenden buchen. Alle Events werden individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Veranstalters und der Teilnehmer zugeschnitten.

Seminare sind in der Regel interaktiv – mit einem Mix von Vortrag, Diskussion und Arbeit in Kleingruppen. Infos zu Terminen und Konditionen gern per Mail.

Egal in welcher Form – die Teilnehmer erwartet ein erfrischendes Event voll Wärme und Inspiration. Ich vermittle die Grundlagen zu einem Thema solide, führe dann aber immer in die Praxis und Anwendung. Denn in der Umsetzung liegt die Kraft.

Wie gelingt Leben? Meine 10 liebsten Themen

Ich kann zu jedem Thema über das ich schon publiziert habe, für einen Vortrag oder ein ein- bis mehrtägiges Seminar eingeladen werden. Da das aber mehrere Dutzend Themen sind, will ich hier meine aktuell 10 liebsten Themen nennen.

swing

1 Wie lebt man dynamisch?

Anfang der 2000er Jahre habe ich entdeckt, dass zum starken und ausgewogenen Leben acht zentrale Lebenselemente gehören, die alle ihren Platz brauchen, um Burn-out und Bore-out (Sterben vor Langeweile) zu verhindern. Das Konzept habe ich in meinen Buch Swing – Dein Leben in Balance beschrieben, das die Grundlage dieses Kurses bildet.

Q-48_Begabt-und-berufen2 Wie findet man seine Berufung?

Viele Menschen wollen sich nicht länger verzetteln, sondern zu entdecken, was ihnen entspricht und was sie der Welt schenken können. Der Kurs Berufung finden. Entdecke, wer du bist, finde deinen Platz hilft dabei, die bereits in deinen Leben vorhandenen Hinweise auf deine einzigartige Berufung wahrzunehmen. Und praktische Schritte zu gehen, deine Berufung weiter zu entfalten.

 3 Wie kommuniziert man von Herzen?Q-42_Gewaltfreie-Kommunikation

Viele Menschen wünschen sich mehr Nähe zu anderen Menschen, aber kommunizieren unwissentlich auf eine Art und Weise, die etwa durch unbewusste Vorwürfe oder Selbstanklage Distanz aufbaut. Verbindende Kommunikation kann man lernen. In diesem Kurs wird die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg vorgestellt und eingeübt.

4 Wie entrümpelt man gründlich?

Mal so richtig gründlich ausmisten – danach sehnen sich viele Menschen. Doch meist bleibt der gute Vorsatz schon nach der ersten Schublade voller alter Unterlagen stecken. Dieser Kurs zeigt, wie die Kunst des Loslassens gelingt – mit Besitz, aber auch emotionalem Müll, der gut entsorgt werden will. Befreiend einfach – einfach befreiend. Dieser Kurs kann auch als persönliches Tagescoaching – inklusive gemeinsamem Entrümpeln –  gebucht werden.

5 Wie lässt man Schmerzhaftes endlich los?

Jeder erlebt Schmerzhaftes. Manchmal durch eigenes Versagen, manchmal durch das Verhalten anderer. Doch keiner ist gezwungen, für immer in dem stecken zu bleiben, was andere ihm angetan haben. In dem Kurs Vergeben lernen. Entlastet und frei leben zeige ich bewährte Schritte, die dabei helfen, Vergangenes hinter sich zu lassen. Für immer.

Q-49_Blockaden-loesen6 Wie überwindet man Traumata?

Wer Traumatisches erlebt hat, ist anschließend oft blockiert – er kann sich nicht mehr so leicht auf bestimmte Situationen oder auf Beziehungen einlassen. Man kann mit einfachen, erprobten Techniken Blockaden lösen und nachhaltig zu neuer innerer Freiheit finden. Die in diesem Kurs vermittelten Inhalte – u.a. aus dem Wingwave-Coaching – kann man für sich selbst anwenden. Sie können aber auch für die Arbeit mit Menschen, die Heftiges erlebt haben, hilfreich sein.

7 Wie findet man zum klaren Fokus?

kreative-spiritualitaet

Wo liegen meine einzigartigen Stärken? Der Kurs Fokus finden richtet sind vor allem aber nicht nur an Menschen, die sich mehr Klarheit für ihre Arbeit oder ihr Ehrenamt wünschen. Als Trainerin für die Engpasskonzentrierte Strategie nach Mewes vermittle ich die Theorie und Praxis für zielgruppenorientiertes und fokussiertes Handeln, das dann auch zum Erfolg führt.

8 Wie begleitet man Menschen?

Wer ehrenamtlich oder professionell mit Menschen zu tun hat, tut gut daran, sich Handwerkszeug für Gesprächsführung und Begleitung anzueignen. in dem Kurs Coaching Basics vermittle ich – als ausgebildeter systemischer Coach und Supervisorin – die Grundlagen des systemischen Coachings und übe einige grundlegende Techniken in der Praxis ein.

die-huette-mein-wochenende-mit-gott

9 Wie kann man ehrlich glauben?

Früher war es vielleicht leicht, Gott zu vertrauen und sich im eigenen Glauben geborgen zu fühlen – doch dann ist Enttäuschendes passiert. Schmerzhaftes. Und Glaube und Zuversicht sind dabei auf der Strecke geblieben. Der Kurs Gott neu vertrauen – eine Reise lädt dazu ein, Masken abzulegen, authentisch und ehrlich zu sein und neue Schritte des Vertrauens zu wagen.

10 Wie isst man einen Elefanten?

Ziele zu finden und zu erreichen – wie geht das? Zuerst einmal ist es sinnvoll, zu überlegen, ob man diesen Elefanten tatsächlich essen will. Viele Menschen setzen sich Ziele, die ihnen gar nicht entsprechen. Dann fehlt natürlich auch die Kraft innere Energie. Ziele erreichen ist – wenn man erst mal herausgefunden hat, was man tatsächlich willl – gar nicht so schwer. Mit dem theoretisch wie praktisch fundierten Handwerkszeug des Zürcher Ressourcen Modells (ZRM) entwickelt man in diesem Kurs Ziele die tatsächlich stimmig sind – und findet dann auch Wege, sie zu erreichen.

 

 

Feedback bisheriger Kursteilnehmer

Kerstin, du hast die Gabe, Dinge praktisch zu erklären und mir das Handwerkszeug dafür bereitgestellt mein Leben selbst aktiv zu gestalten, zu erkennen und zu verändern – das hilft mir die nächsten Schritte zu gehen. – Marlene

 

Das Seminar gab neue Ideen für Steckengebliebenes. Kerstin Hack macht Lust anzupacken, versprüht Lebensfreude, wirkt authentisch. – Carmen

 

Schon in den ersten Minuten des Workshops ist es dir gelungen, die Teilnehmer persönlich ins Thema hineinzunehmen – und über die gesamte Zeit zu aktiver Mitarbeit anzuregen. Durch eine gute Mischung aus Input, Gruppengespräch und Kleingruppenarbeit konnten die Teilnehmer nicht nur Wissen mitnehmen, sondern an ihrer eigenen Lebensgestaltung individuell arbeiten. Entsprechend positiv haben die Teilnehmer deinen Workshop im Feedback beurteilt: Atmosphäre, Didaktik, Relevanz der Inhalte und Teilnehmerunterlagen wurden durchgehend als sehr gut oder gut beurteilt. – Christoph Schalk, Senior Coach, Coachnet